Smart Cities

CityTree

Die einzigartige Kombination aus Bio-Luftfilter und Internet der Dinge

  • Luftreinigung
  • Konnektivität
  • modernes Sitzmöbel
Kontakt
Barbara Hausmann
Barbara Hausmann
  •  

    Smart City Unit | Expert Solution Sales

Nachweisbare Verbesserung der Luftqualität

2018 sind in 57 deutschen Städten die Stickoxid-Werte von 40 Mikrogramm überschritten worden. Saubere Luft und die Reduzierung von Feinstaub sind daher zwei der wichtigsten Themen für Städte. Mit dem CityTree, dem weltweit ersten Biotech-Luftfilter bietet wir Kommunen ein Produkt, dass die Luftqualität steigert und Umweltgifte, wie z.B. Feinstaub bindet und verstoffwechselt.
Der CityTree ist ein mit Moos bepflanztes Stadtmöbel. Der Bio-Tech-Filter reinigt die Stadtluft durch spezielle Mooskulturen und integrierte Ventilatoren. Es entstehen keine Filterrückstände wie üblich, sondern neue Biomasse, die wiederum weitere Schmutzpartikel aufnehmen kann und die Leistung weiter steigert. Auf diese Weise entsteht in einer Stunde frische Atemluft für bis zu 7000 Menschen.
Optional erhalten Sie den CityTree mit immissionsgeprüfter Mobilfunk- & Netzwerktechnik, um die digitale Infrastruktur in Innenstädten und die Konnektivität für ihre Bürger zu verbessern.
Der CityTree ist eine Kooperation von T-Systems mit dem Startup "Green City Solutions".

Kooperation Telekom & Green City SolutionsFür ein neuartiges und innovatives Stadtmöbel

Für hochfrequentierte innerstädtische Bereiche

Vorteile des CityTrees

  • Moose für saubere Luft – ein Zeichen gegen Luftverschmutzung
    Verschiedene Moosarten binden Umweltgifte wie Feinstaub um bis zu 80% während sie gleichzeitig Sauerstoff produzieren. Damit verbessert der CityTree die Luftqualität in seiner Umgebung um bis zu 53%2.
  • Natürliche Kühlung zum Verweilen in der Stadt
    Moose speichern große Mengen an Feuchtigkeit: Aufgrund einer deutlich vergrößerten Verdunstungsfläche entsteht so ein Kühlungseffekt.​​​​​​ von bis zu 2,5​°C3.
  • Modernste IoT-Technologie
    In Echtzeit liefert die integrierte IoT-Technologie umfangreiche Leistungs- und Zustandsinformationen sowie Umweltdaten im Umfeld des CityTrees.
  • Ausbau der Netzdichte durch mehr Antennenstandorte
    Mithilfe von Small Cells können Bürger an Orten mit starker Mobilfunknutzung schneller surfen.
  • Aktive Luftreinigung
    Der CityTree filtert im Durchschnitt in einer Stunde die Atemluft von bis zu 7000 Menschen.
  • Ausbau lokale Wifi Hotspots
    Optional ist der Ausbau lokaler Wifi Hotspots möglich - für eine bessere Konnektivität in der Stadt.

Angebotsanfrage
Haben Sie Interesse an einem konkreten Angebot?
Darf ich mal bitte durchatmen?
Mit dem „CityTree“, den die Telekom unter anderem für eine bessere Netzabdeckung nutzen möchte, sollen Städte smarter werden.
BLOG.TELEKOM | 26.02.2019 | DOMINIK HENNES

Mehr erfahren

Smart Cities & Regions
Mit unseren Lösungen und unserem Know-How können wir Ihrer Stadt helfen, Herausforderungen zu meistern, die von der Luftqualität bis zu den Bürgerdiensten reichen. Mit dem Co-Creation-Programm können wir Ihre Stadt zusammen intelligenter machen.
Erfahren Sie hier mehr zu Smart City

Vorteile des CityTrees gegenüber einem natürlichen Baum

Unsere Kunden fragen uns häufig, ob man als Kommune nicht lieber einen echten Baum pflanzen sollte. Unsere Antwort ist: Vergleichen sie vorher ob ein Baum oder ein CityTree am gewählten Standort besser geeignet ist.
Beide unterschieden sich hinsichtlich ihres Effektes auf die Umwelt sehr stark: Der CityTree säubert vor allem die Luft von Feinstaub (nachweislich bis zu 80%).
Stadtbäume filtern Feinstaub nur in sehr geringen Mengen. Sie wandeln CO2 in Sauerstoff um und sind wichtig für das Klima und die Biodiversität. Neu gepflanzte Stadtbäume sind typischerweise 10 Jahre alt und 5m hoch und können nicht überall im Stadtumfeld gepflanzt werden. Der CityTree benötigt weniger Platz.

Förderprogramme

Neben der Kühlungs- und Filterfunktion kompensiert der CityTree auch CO2, diese Eigenschaft ermöglich u.a. die Nutzung von Förderprogrammen, die die Treibhausgasminderung zum Ziel haben.

Eine einzigartige Kombination

​​​​​​​

Produktvarianten & Preise


S


für frische Luft

M


perfekte Sichtbarkeit

L


nachweisbare Leistung

L+ Premium


unser Alleskönner
Produktdetails
8 leistungsstarke Moos Module: erzeugen frische Luft mit Hilfe von IoT Technologie
Ständerwerk & Holzverkleidung: für ein natürliches, zugängliches Design
Versorgungseinheit: optimale Wasserversorgung der Moose per vollautomatische Bewässerungsanlage
Infofolien: Individuell angepasste Produktinformationen, inkl. Logoplatzierungen möglich
LED Screen: Darstellung von individuellen Inhalten & Darstellung der Leistungsdaten des CityTrees
Umweltsensorik: Eine Wetterstation und Feinstaubsensorik erfassen verlässliche Daten in Echtzeit
Produkt Preis 39.995 € 52.595 € 54.995 € 64.595 €
zusätzliche Pakete
Connectivity Powerpaket: Optional und nach Bedarf Erweiterung mit immissionsgeprüfter Mobilfunk- & Netzwerktechnik. ab 3.480 €
Hexagonale Sitzgelegenheit: lädt auf allen Seiten zum Verweilen und Durchatmen ein* 7.490 €
Wasser Autarkie: Duch Integration eines Wassertanks in der Sitzgelegenheit benötigt der CityTree keinen Wasseranschluss** auf Anfrage
verbindliche Services
Wartung & Pflege: Wartung & Instandhaltung der Moose, Bewässerungsanlage, Steuerung, etc. 299 € mtl.
AirCare: Dashboard und Darstellung von Daten zum Zustand und Leistung der Anlage 149 € mtl.
AirCare +: Dashboard und Darstellung von Daten zur Filterleistung der Anlage anhand ortspezifi scher Umweltdaten 49 € mtl.
Transport & Installation: ab 4.490 €

Videos

T-Systems auf dem Tech Open Air

T-Systems hat auf dem Tech Open Air (TOA) in Berlin Ideen für die Stadt der Zukunft gezeigt. Ob Gaming im selbstfahrenden Auto, Sensoren für Frischluft oder digitale Bürgerdienste: Das Unternehmen präsentierte gemeinsam mit Daimler, wie der Alltag nachhaltig und sicher wird.
 

weitere Smart City ProdukteFür mehr Attraktivität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit durch Digitalisierung.

Angebot freibleibend, alle Preise zzgl. USt.
* ohne Sitzbank ist eine Verankerung des CityTrees am Boden notwendig
** jedoch regelmäßiges Befüllen des Wassertanks notwendig
1 optionale Sonderausstattung
Alle Messungen wurden gemeinsam mit dem Leibniz Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) Experimental Aerosol and Cloud Microphysics und ILK Leipzig durchgeführt und wissenschaftlich bestätigt.
2 Reduktion von Ultra Fine Particles (UFP) der Größe UFP 20 bis 800 μm gemessen bei 12 °C , +/-1 °C; UFP wurden künstlich erzeugt: UFP Gemisch Rauchwerk, Zigaretten Rauch, Diesel Abgase
3 Temperatur Reduzierung gemessen bei 18 °C Umgebungstemperatur in 1 m Entfernung