IP-Endgeräte

Yealink T48S

IP-Telefon Premium

Profi-Business-IP-Telefon mit Touchscreen-Display und Dual-Port-Gigabit-Ethernet optimiert für den Betrieb an der DeutschlandLAN Cloud PBX, Octopus NetPhone und Octopus NetPhone Cloud. 
Kontakt
info.security[at]t-systems.com
Ihr T-Systems Vertriebsteam

  •  

    Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

    Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Das SIP-T48S ist das neueste innovative IP-Telefon von Yealink für eine sich stetig verändernde Kommunikationswelt. 
Das Gerät wurde speziell für den lokalen und internationalen Gebrauch durch Unternehmen, Industrie und Gewerbe entwickelt und es verfügt über ein großes Touch-Panel, wodurch sich das Umschalten zwischen unterschiedlichen Anzeigen zügig, einfach und bequem vornehmen lässt. Durch die integrierte HD-Sprachtechnologie von Yealink ermöglicht dieses Gerät eine kristallklare Sprachkommunikation. 
Das Yealink T48S ist optimal für virtuelle Telefonanlagen aus der Cloud geeignet. Zum Beispiel für die DeutschlandLAN Cloud PBX.
Das T48S enthält eine Dual- Gigabit-Ethernet-Schnittstelle für die Anbindung eines PCs. Darüber hinaus befindet sich im Lieferumfang der Bluetooth Dongle BT40 für die Verwendung von Headsets, alternativ können Headsets mit dem optionalen EHS-Adapter betrieben werden.

Leistungsmerkmale

  • Rufnummernunterdrückung
  • Paralleles Klingeln
  • Rufweiterleitung
  • Anruf heranholen (Taste oder Funktionscode)
  • Historie (Alle Anrufe, Angerufen, Verpasst, Angenommen)
  • Verzeichnis (Letzte Anrufe, Unternehmens-, Gruppen-, Persönliches Verzeichnis)
  • Rufnummern und Namensanzeige (ein-/ausgehend)
  • Voice Mail Message Waiting Indication, MWI
  • Mehrteilnehmergespräch (bis 6 Teilnehmer)
  • 7" (18 cm) Farbtouchscreen mit 800 x 480 Pixeln und Hintergrundbeleuchtung

Lieferumfang

  • IP-Telefon Yealink T48S
  • BT40 Bluetooth Dongle für Headsets
  • Netzteil 230V
  • Netzwerkkabel
  • Schnellstartanleitung 

Empfohlener Tarif

weitere IP Endgeräte

 Alle Preise zzgl. gesetzlicher Ust.
* Mindestvertragslaufzeit 36 Monate
Abkürzungen und Begriffe:
SIP: Session Initiation Protocol ist ein Netzprotokoll zum Aufbau, zur Steuerung und zum Abbau einer Kommunikationssitzung zwischen zwei und mehr Teilnehmern. Das Protokoll wird u. a. im RFC 3261 spezifiziert und wird bei der Telekom zur Übertragung der Signalisierungsdaten bei VoIP Telefonaten verwendet.
TFT: thin film transistor ist eine Technologie von Liquid Crystal Displays (LCDs). Für jeden Pixel existiert ein Transistor, der das Verhalten des Pixels angibt. Es ist die teuerste Variante der LCDs, jedoch auch die beste und heute am häufigsten eingesetzte. Eine wichtige Eigenschaft der TFT Displays ist die Reaktionszeit, d. h. die Zeit die ein Bildpunkt braucht, um von Dunkel nach Hell zu wechseln - und wieder zurück.
PBX: Private Branch Exchange - Telekommunikationsanlage / Nebenstellenanlage
EHS: Electronic Hook Switch
BLF:  BLF steht für Besetztlampenfeld, oder Busy Field Lamp, und dient der Anzeige von Erreichbarkeit oder Gesprächsstatus einer Nebenstelle.
BLA: Belegtanzeige
PoE: Power over Ethernet